top of page

Wie funktioniert eine Tonaufnahme?

Tonaufnahmen sind in unserer heutigen digitalen Welt ein wesentlicher Bestandteil und nicht mehr wegzudenken. Ob in Filmen oder in der Musik, Audiomaterial ist allgegenwärtig und ein Leben ohne die Aufnahme von Ton wäre heutzutage undenkbar. Doch viele Menschen wissen gar nicht, wie Audioaufnahmen auf technischer Ebene funktionieren und genau dieses Wissen wird dir im folgenden Blogbeitrag vermittelt.


Schall und Schallwellen


Grundsätzlich ist Schall eine Energie, die durch Schwingungen in der Luft erzeugt wird. Dies bedeutet, dass bei Gesang und den dadurch entstandenen Schwingungen in der Luft, Druck entsteht, der sich dann wiederum als Schallwellen ausbreitet.

Die Charakteristik einer Schallwelle ist maßgeblich für den Klang, der von unseren Ohren vernommen wird. Dieser wird in Frequenzen und in der Einheit Herz gemessen, wodurch messbar gemacht wird, wie viele Schwingungen pro Sekunde existieren. Als Faustregel ist festzuhalten, dass eine niedrige Frequenz einen niedrigen Ton erzeugt und einen hohe Frequenz einen hohen Ton. Es gibt sogar Frequenzen im extrem tiefen Bassbereich, die von unseren Ohren nicht wahrgenommen werden können.

Die Amplitude einer Schallwelle ist maßgeblich für die Lautstärke eines Tons, da sie in Dezibel angibt, welche Unterschiede in den Druckschwankungen vorliegen. Ergo wird mit einer größeren Amplitude eine lautere Schallwelle vorliegen und mit einer geringeren Amplitude eine leiserer Ton.

Schallwellen gelangen in unser Ohr und werden von unserem Gehirn interpretiert, wodurch die Wahrnehmung von Klängen möglich gemacht wird. Grundsätzlich geht es bei der Audioaufnahme um den Prozess, Schallwellen zu erfassen und in eine digitale Form zu transferieren, die letztlich im Mixing und Mastering bzw. in Tonstudios weiterverarbeitet wird.



Mikrofone


Mikrofone spielen eine zentrale Rolle, wenn es um die Aufnahme von Ton geht. Denn mit diesen werden Schallwellen in elektronische Signale umgewandelt, die dann vom Sound Engineer im Tonstudio bearbeitet werden können. In einer Vielzahl von Mikrofonen wurden Wandler integriert, die die mechanischen Schwingungen der Schallwellen in elektrische Spannung umwandeln. So werden die bekannten Wellenformen im Audiomaterial sichtbar, die dann für das Mixing und Mastering zur Verfügung stehen. Das Kondensatormikrofon wird in den allermeisten Tonstudios benutzt und beinhaltet eine elektrisch geladene Membran, die nahe einer Platte positioniert wird. Wird gesungen, so ändert sich der Abstand zwischen Membran und Platte, wodurch eine Änderung der Kapazität hervorgerufen wird. Durch diese Änderung entsteht wiederum ein elektrisches Signal, das durch die Analog-Digital-Wandlung sichtbar wird und vom Sound Engineer bearbeitet werden kann. Der Einsatz von Kondensatormikrofonen hat sich in Tonstudios bewährt, da diese sehr detailgetreu sind und eine hohe Sensibilität gegenüber Stimmaufnahmen aufweisen.


Analog-Digital-Wandlung


Hat das Mikrofon das Schallsignal in eine elektrische Spannung transformiert, muss diese Information in ein digitales Format umgewandelt werden, um sie für den Sound Engineer in seinem Tonstudio im Kontext des Mixing und Mastering sichtbar zu machen. Folglich wird im Rahmen der Analog-Digital-Wandlung ein Audiosignal in eine Abfolge bzw. Kombination von digitalen Werten umgewandelt, die als binäre Daten abgespeichert werden können.



Speicherung und Bearbeitung


Nachdem die Analog-Digital-Wandlung erfolgte, ist es möglich, das Audiosignal auf einem PC des Sound Engineers zu speichern, der mittels unterschiedlichster Tools ein Mix und Master anfertigen kann. Dies schafft er mittels Equalizer, Kompressoren, Limiter und vielen weiteren Effektgeräten, wodurch der Klang perfektioniert wird.



Bedeutung von Tonaufnahmen in der heutigen Zeit


Um die Bedeutung von Tonaufnahmen in unserer heutigen Zeit darzustellen, werden nun einige interessante Kennzahlen dargelegt:


- Laut dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI) wurden allein in Deutschland mehr als 100 Milliarden Musik-Streams im Jahr 2021 verzeichnet


- Podcasts sind auf dem Vormasch. Laut einer ARD/ZDF-Onlinestudie haben im Jahr 2021 18,7 Millionen Menschen in Deutschland mindestens einmal im Monat einen Podcast gehört.


- Gemäß Statista wurden 2020 weltweit über 80 Millionen Songs veröffentlicht. 27,2 % dieser Songs wurden durch unabhängige Künstler erschaffen, was unterstreicht, dass immer mehr Künstler ohne Labels ihre eigene Songs auf Streaming-Plattformen veröffentlichen.



Du suchst nach einem Tonstudio, das dir einen qualitativen Sound ermöglicht?


Wie du nun erfahren hast, ist es durch die Masse an Songs, die heutzutage veröffentlicht werden, unerlässlich, qualitativ mitzuhalten und ebenfalls Songs mit einer herausragenden Qualität zu veröffentlichen.

Ich biete in meinem Sound Perfect Tonstudio rund um Bielefeld Recording-, Mix- und Mastering-Dienste von hoher Qualität an. Mit professioneller Ausrüstung und Erfahrung im Bereich der Audioproduktion kannst du dir sicher sein, dass deine Audioprojekte in guten Händen sind.

Ich biete in meinem Tonstudio eine breite Palette von Dienstleistungen an, darunter Aufnahmen von Gesang, Instrumenten und anderen Audioprojekten. Mit professionellem Recording-Equipment ist es möglich, den gewünschten Klang und die gewünschte Atmosphäre zu erfassen.

Eine interessante Ergänzung des Angebots ist der Homeservice mit der Isovox. Die Isovox ist eine mobile Gesangskabine, die es Künstlern ermöglicht, ihre Vocals auch außerhalb des Studios in einer kontrollierten Umgebung aufzunehmen. Dies bietet Flexibilität und Komfort, insbesondere für Musiker, die nicht immer ins Studio kommen können.

Ich freue mich auf eine kreative Zusammenarbeit!



Comentários


bottom of page